Roboter-assistierte radikale Prostatektomie mit dem da Vinci® SI HD System

Bei diesem Eingriff wird minimal-invasiv, d.h. laparoskopisch („Schlüssellochtechnik“) die totale Entfernung der Prostata und der regionalen Lymphknoten mit Hilfe eines Operationsroboters der neuesten Generation der Firma Intuitive Surgery (da Vinci® SI HD) vorgenommen.

Dieser setzt die Bewegungen des Urologen, der sich an einer Konsole im Operationssaal befindet, exakt und absolut präzise um. Das System führt keinen Operationsschritt eigenhändig aus, sondern dient lediglich als Präzisionsinstrument für den erfahrenen Operateur. Die hochauflösende, dreidimensionale HD-Darstellung mit bis zu 10-facher Vergrößerungsansicht bietet dem Arzt einen umfassenden Einblick in das Operationsgebiet, der insbesondere der traditionellen laparoskopischen Vorgehensweise überlegen ist. Durch die hierbei verwendeten EndoWrist® Instrumente werden die Handgriffe des Chirurgen skaliert, gefiltert und nahtlos an die Roboterarme und -instrumente am Patienten übertragen. Sie bieten dem Operateur somit einen der menschlichen Hand überlegenen Bewegungsspielraum.

Die Vorteile des da Vinci® Systems

Die Vorteile für den Patienten durch den Einsatz des da Vinci® Systems können im Vergleich zu einem offenen Eingriff z.B. sein:

  • Schnellere Wiedererlangung der Kontinenz
  • Besserer Erhalt der Erektionsfähigkeit (Potenz)
  • Geringerer Blutverlust
  • Kleinere Schnitte und Narben
  • Weniger Wundheilungsstörungen
 
Prostatektomie mit dem daVinci® System
Footer-Facebook
Fotter-Broschuere
Footer-DekraISO
© 2016 Urologische Klinik München - Planegg        russland
Ein Unternehmen der Fachkliniken München AG