SCHNELLAUSWAHL

Team

Klinik

Medizin

Aktuelles/Karriere

Zentren

Aktuelles



Mitgestaltung bei Prostata-Krebs Vorsorgekampagne der Urologischen Stiftung Gesundheit


Wir gestalten aktiv die neue Prostata-Krebs Vorsorgekampagne der Urologischen Stiftung Gesundheit. Diese Kampagne, unter dem Motto „PROSTATA – Der wunde Punkt des Mannes“, soll das Bewusstsein für Prostataerkrankungen erhöhen und Männer zu regelmäßigen Vorsorgeuntersuchungen ermutigen. Prof. Dr. Maximilian Kriegmair (Chefarzt und Klinikdirektion) und Richard Falkai (Student Verwaltung) aus unserer Klinik unterstützen sowohl mit ihrem Wissen wie auch organisatorisch schon seit Anfang des Jahres dieses Projekt der Stiftung.

Kreatives aber ernsthaftes Kampagnenvideo

Ein zentraler Bestandteil der Kampagne ist das kreativ gestaltete und zugleich ernsthafte Kampagnenvideo, das bereits mehrere hunderttausend Aufrufe auf den sozialen Medien erzielt hat. Das Video macht mit einer klaren Sprache auf die Bedeutung der Prostatakrebs Früherkennung aufmerksam. Es ist das erste von mehreren Videos in diesem Stil.

Was können Sie als Patient mitnehmen?

Früherkennung rettet Leben: Regelmäßige Vorsorgeuntersuchungen sind entscheidend. Prostatakrebs ist die häufigste Krebserkrankung bei Männern, aber früh erkannt, sind die Heilungschancen sehr hoch. Männer ab 45 Jahren sollten jährlich eine Prostatauntersuchung durchführen lassen.

Umfangreiche Informationen:

Die Kampagne informiert umfassend über Prostataleiden wie Prostatakrebs, Prostatavergrößerung (BPH) und Prostatitis. Sie erfahren, welche Symptome wie häufiges Wasserlassen, schwacher Urinstrahl oder Schmerzen Sie beachten sollten.

Gesundheitstipps:

Eine gesunde Ernährung, regelmäßige Bewegung und der Verzicht auf Rauchen können das Risiko für Prostatakrebs senken. Diagnosemethoden: Zu den Diagnosetechniken gehören PSA-Tests (Prostata-spezifisches Antigen), transrektale Ultraschalluntersuchungen (TRUS) und die Fusionsbiopsie, die präzise Diagnosen ermöglichen. Diese Methoden werden auch in der Urologischen Klinik München-Planegg angeboten.

Behandlungsmöglichkeiten:

Je nach Diagnose und Stadium der Erkrankung stehen verschiedene Behandlungsmöglichkeiten zur Verfügung, von operativen Eingriffen über Strahlentherapie bis hin zu medikamentösen Therapien. In unserer Klinik stehen Ihnen mehr als 20 erfahrene Fachärzte zur Verfügung. Nutzen Sie deren Fachwissen und Erfahrung für Ihre individuellen Gesundheitsfragen.

Weitere Informationen

Besuchen Sie gerne die Webseite der Urologischen Stiftung Gesundheit. Dort finden Sie alle weiteren Informationen zur Prostatavorsorge. Mit dieser Kampagne und der Unterstützung durch die Urologische Klinik München-Planegg wollen wir das Bewusstsein für Prostataerkrankungen stärken und die Gesundheit unserer Patienten fördern. Informieren Sie sich und vereinbaren Sie einen Vorsorgetermin.