Einwilligungserklärung
Datenschutz Coronatest

Hiermit willige ich bzgl. der bei mir durchgeführten Tests auf das Coronavirus SARS-CoV-2 in die Speicherung, Verarbeitung und Weitergabe meiner personenbezogenen Daten (Vor- und Nachname, Geburtsdatum, Tag der jeweiligen Testung, Anlass der Testung nach der Verordnung des Bundesministeriums für Gesundheit zum Anspruch auf bestimmte Testungen für den Nachweis des Vorliegens einer Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 (BGBl. I S. 1018) in Verbindung mit dem Bayerischen Testkonzept durch die Urologische Klinik München – Planegg, Germeringer Str. 32, 82152 Planegg (Tel. 089 / 856930) ein.

Der Kontakt des Datenschutzbeauftragten des Krankenhauses lautet:
msecure GmbH
Michael Bander
Bajuwarenring 19
82041 Oberhaching
089 /7168024-0

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten ist Art. 6 Abs. 1 Buchst. a) in Verbindung mit Art. 9 Abs. 2 Buchst. a) Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO).

Die o.g. personenbezogenen Daten werden im Falle einer Testung durch einen bei dem Krankenhaus angestellten Arzt an die Bayerisches Institut für Krankenhaus-Organisation und -Betriebsführung GmbH, Radlsteg 1, 80331 München, die Firma GSG Consulting GmbH, Flughafenring 2, 44319 Dortmund und das Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit, Eggenreuther Weg 43, 91058 Erlangen, im Falle einer Testung durch einen Betriebsarzt bzw. niedergelassenen Vertragsarzt an die Kassenärztliche Vereinigung Bayerns, Elsenheimerstraße 39, 80687 München, weitergeleitet und dort verarbeitet und gespeichert.

Die Datenspeicherung, -verarbeitung und –weitergabe durch die o.g. Stellen erfolgt zu Abrechnungs- und Prüfzwecken sowie zu statistischen Zwecken.

Die erhobenen Daten werden nach der Erhebung von den vorgenannten Stellen längstens bis zum 31. Dezember 2021 aufbewahrt und im Anschluss gelöscht.

Ich wurde darauf hingewiesen, dass mir nach der Datenschutz-Grundverordnung folgende Rechte zustehen: Auskunft über die zu meiner Person gespeicherten Daten (Art. 15 DSGVO), Berichtigung unrichtig erhobener personenbezogener Daten (Art. 16 DSGVO) sowie bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen ein Recht auf Löschung (Art. 17 DSGVO) und Einschränkung der Datenverarbeitung (Art. 18 DSGVO). Des Weiteren steht mir bei Verarbeitung der Daten mithilfe automatisierter Verfahren ein Recht auf Übertragung der Daten (Art. 20 DSGVO) zu und bei Vorliegen der Voraussetzungen des Art. 21 DSGVO Widerspruch einzulegen.

Ich kann meine Einwilligung jederzeit für die Zukunft widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt (Art. 7 Abs. 3 DSGVO).

Die Widerrufserklärung ist zu richten an: Urologische Klinik München – Planegg, Datenschutz, Germeringer Str. 32, 82152 Planegg,

Im Übrigen wurde ich darauf hingewiesen, dass mir ein Beschwerderecht an die Aufsichtsbehörde zusteht. Aufsichtsbehörde ist das Bayerische Landesamt für Datenschutzaufsicht, Promenade 18, 91522 Ansbach.