SCHNELLAUSWAHL

Kontakt

Team

Klinik

Medizin

Aktuelles/Karriere

Zentren

Zentren Urologische Klinik München-Planegg

Prostatakarzinom - Klinische Studien

PRO-MERIT

Offene Phase 2 Studie für Patienten mit metastasiertem Prostatakarzinom und für Patienten mit lokalisiertem Prostatakarzinom

Ein Impfstoff auf RNA-Basis wird alleine oder zusammen mit einem Antikörper zur T-Zell-Stimulierung (PD-1 Antikörper) beim metastasierten Prostatakarzinom mit dem Ziel des Tumoransprechens verabreicht.

Bei Patienten mit lokalisiertem Prostatakarzinom wird eine Standard-Antiandrogentherapie vor der Operation verbreicht. Zusätzlich wird der RNA-Impfstoff alleine oder zusammen mit einem Antikörper zur T-Zell-Stimulierung (PD-1 Antikörper) gegeben, um eine Immunantwort zu erreichen und ein Rückfall des Prostatakarzinoms zu verhindern.

Bei Interesse wenden Sie sich bitte an:
Karin Buchsteiner
Tel: 089-85693-2525

Es werden noch Patienten in die Studie aufgenommen.

Geschlossene Studien

EvEnt-PCA: Optimale Information von Patienten mit Prostatakrebs
Studie ist geschlossen.

HERO: Multinationale, randomisierte, unverblindete Phase-3-Studie mit Parallelgruppen zur Beurteilung der Sicherheit und Wirksamkeit von Relugolix bei männlichen Patienten mit fortgeschrittenem Prostatakarzinom.
Studie ist geschlossen.

ARAMIS: Doppelblind-Studie beim kastrationsresistenten, nicht metastasierten Prostatakarzinom.
Studie ist geschlossen.

PREFERE: Prostatakrebs-Studie für Patienten mit einem Prostatakarzinom mit niedrigem Risikoprofil.
Studie ist geschlossen.

CV-9104-004: Impfstudie bei kastrationsresistentem Prostatakarzinom
Studie ist geschlossen.

Monoklonaler Antikörper MT201 bei Patienten mit ansteigendem Serum-PSA nach radikaler Prostatektomie bei Prostatakarzinom.
Studie ist geschlossen.

ZEUS: Zometa® zur Prävention von Knochenmetastasen bei Hochrisiko-Prostatakarzinompatienten.
Studie ist geschlossen.

ENTHUSE: Endothelin-Rezeptorantagonist zur Behandlung des hormonrefraktären Prostatakarzinoms mit Knochenmetastasen und keiner oder nur milder Symptomatik ohne vorangegangene Chemotherapie, simultane Chemotherapie ist möglich.
Studie ist geschlossen.

ENTHUSE M0: Endothelin-Rezeptorantagonist zur Behandlung einesw hormonrefraktären, nicht-metastasierten Prostatakarzinoms ohne vorangegangene Chemotherapie, Begleitbehandlung ist möglich.
Studie ist geschlossen.

DEGARELIX: Beobachtungsstudie für Patienten mit fortgeschrittenem Prostatakarzinom
die mit Firmagon® (Degarelix) oder einem GnRH Agonist behandelt werden.
Studie ist geschlossen.

INPACT: Nadroparin zur begleitenden Behandlung beim hormonrefraktären Prostatakarzinom, vorangegangene oder simultane Chemotherapie ist möglich.
Studie ist geschlossen.

GLIVEC®: Kombinationstherapie aus anti-inflammatorischen Substanzen und einer low-dose Chemotherapie zur Behandlung des hormonrefraktären Prostatakarzinoms ohne vorangegangene Chemotherapie.
Studie ist geschlossen.

H8Z-MC-JACR: Apoptose-Induktion zur Behandlung des hormonrefraktären Prostatakarzinoms in Kombination mit Docetaxel versus Docetaxel allein als First-line-Therapie
Studie ist geschlossen. 

PAMIS: Pamorelin® LA 11,25mg i.m. versus subkutane Applikation bei Patienten mit fortgeschrittenem Prostatakarzinom
Studie ist geschlossen. 

DEGARELIX: Beobachtungsstudie für Patienten mit fortgeschrittenem Prostatakarzinom die mit Firmagon® (Degarelix) oder einem GnRH Agonist behandelt werden.
Studie ist geschlossen.