SCHNELLAUSWAHL

Kontakt

Team

Klinik

Medizin

Aktuelles/Karriere

Zentren

  
Medizinisches Spektrum Urologische Klinik München-Planegg

Peniskarzinom

Diese Krebsart ist eine sehr seltene Erkrankung. In westlichen Ländern wird die Häufigkeit mit etwa 1 Neuerkrankung pro Jahr je 100.000 Einwohner angegeben, in Deutschland ist diese Zahl schätzungsweise noch etwas niedriger.
Die Erkrankung tritt in der Regel beim älteren Mann auf, dennoch sind in 20% der Fälle Patienten im Alter von unter 60 Jahren betroffen.

Die häufigste Art des Peniskarzinoms ist das Plattenepithelkarzinom, ausgehend von der Penishaut. Meistens ist die Eichel oder Vorhaut davon betroffen.

Ursachen und Risikofaktoren des Peniskarzinoms

Als Auslöser für die Entstehung eines Peniskarzinoms gelten chronische Entzündungen am Penis (oft durch eine Vorhautverengung verursacht); aber auch eine vorbestehende HPV-Infektion (HPV = humanes Papillomvirus) stellen einen Risikofaktor dar.